10 Jahre The Long Dark


indianajonas

Recommended Posts

Moin, liebe Leute.

Nach dem ich mir gerade das aktuelle Update-Video zu Tales From The Far Territory angeschaut habe, musste ich an die Anfänge von The Long Dark denken.

Ich bin nicht so frustriert wie einige. Aber ich mache mir schon meine Gedanken. Und  zwar folgende:

Ich verfolge die Entwicklung des Spiels nun seit der Kickstarter-Kampagne im Oktober 2013. Ich habe es geliebt, das Spiel wachsen und gedeihen zu sehen. Ich habe insgesamt bestimmt über 1000 Stunden investiert (über verschiedene Plattformen verteilt). Hauptsächlich PC/Steam, wenige auf XBOX + Switch, aber auch einige 100 Stunden auf der PS4. Dort habe ich mir auch die Platin-Trophäe geholt, weil mir TLD so viel bedeutet.

Über mehrere Jahre habe ich mich sehr stark in der deutschsprachigen Community engagiert. Hier im Forum und auf Facebook. Ich habe die Patchnotes und Entwicklertagebücher ins Deutsche übersetzt, weil ich das als Mehrwert empfunden habe. Je länger sich jedoch die Entwicklung gezogen hat, desto mehr habe ich an Energie verloren. Ich habe aufgehört und nur noch still von der Seitenlinie zugeschaut. Ich will mich gar nicht beschweren, nur mal festhalten und Revue passieren lassen.

Weil ich das Spiel in vielen kleinen und großen Schritten verfolgt und erlebt habe, hat sich bei mir irgendwann das Gefühl der Aufregung in «Joar, is cool, aber kickt nicht mehr so.» verwandelt. Und ich finde es Schade. Nach der Platin-Trophäe in 2019 hatte ich keine wirkliche Langzeitmotivation mehr. Ich liebe es zu erkunden, und das hatte ich zur Genüge.

Ich habe jetzt bewusst Jahre nicht mehr gespielt, weil ich hoffe, dass wenn ich mal wieder spiele, dass es dann wieder diese Aufregung und Neugier einstellt, die ich einst für das Spiel hatte. (Ich bin mir absolut bewusst, dass ich Mystery Lake/Rätselsee und viele weitere Regionen, wahrscheinlich nicht mehr aufregend finden werde. Aber ich habe die Hoffnung, dass mir das beim Spielen der Erweiterung so gehen wird.)

Noch ein anderes Thema, was auch der eigentliche Grund für diesen Beitrag ist: Die Kickstarter Kampagne war im Oktober 2013. Das ist mittlerweile 10+ Jahre her. Auf Kickstarter hatte ich damals den höchsten Block ausgewählt, weil ich gerne ein Teil des Spiels sein wollte. Die physischen Belohnungen habe ich (fast alle) bekommen.

Aber von den in-game Belohnungen habe ich noch nichts gesehen, gehört oder sonstiges.

Deshalb wollte ich wissen: Sind hier Leute, die The Long Dark als Kickstarter-Backer unterstützt haben? Wie geht es euch? Wie seht ihr die aktuelle Situation? Was sind eure Gedanken nach 10 Jahren?

Natürlich sind auch alle anderen herzlich eingeladen, um mitzudiskutieren. Wie lange seid ihr schon dabei? Was sind eure Gedanken zum aktuellen Stand des Spiels?

Ich habe hier noch ein Video gefunden, dass das Spiel in der Pre-Alpha zeigt.

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now