Carrot Carl

Members
  • Content Count

    4
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Wolfbait

About Carrot Carl

  • Rank
    Wolfbait

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hallo Indianajonas! Vielen lieben Dank für die umfangreichen Ausführungen. Ich schätze die Entwicklungspolitik von Hinterland und kann ihre Gründe auch vollkommen nachvollziehen. Es hat mich nur etwas genervt, das ich erst bis zum Dez. Update warten musste/wollte um ein neues Sandbox anzufangen. Mittlerweile bin ich dabei, habe knapp über 100 Tage und habe die Regionen Rätselsee, Marschland, Bahnstrecke, Gebirksstadt und Region und Flusstal abgegrast. Muss jetzt alles wichtige vom Flusstal zum Räselsee schaffen und dann geht`s weiter Richtung Küstenstrasse. Das Flusstal kannte ich noch nicht. Und den Zugang zur neuen Region habe ich auch schon gefunden ... wenn er im Marschland liegt. Ich hoffe ich schaffe die 500 Tage bis das nächste Update kommt. Auch wenn es so sei ... ich habe wenig Bock die ganzen Regionen noch einmal zu bereisen um dort ggf. die neuen Items zu suchen. Long Dark ist einzigartig. Und deshalb ist es es doch irgendwie Wert, trotz unregelmäßigen Contentupdates zu warten oder neu anzufangen. Aber die verbuggten Wildtiere bedürfen schleunigst einen Fix. Gestern ging ich spät Abends (ingame) nochmal raus aus der Höhle am Monolithsee, und da schwebte ein Elch im Gallop (als Standbild) knapp über dem Eis. Erst als ich in die Agrorange kam, bewegte er sich und ging in die "mach`n Abflug sonst kannste wat erleben" Stellung. Auch wird der Elch gebietsweise nicht richtig angezeigt. Zu beginn des aktuellen Sandbox war ich an der Pelzjägerhütte. Kein Elch in Sicht. Loote die Hütte, verlasse die Hütte ... kein Elch weit und breit, mache mich auf dem Weg Richtung Max, drehe mich so auf Höhe der Scheune oder was das sein soll nochmal um und da steht plötzlich ein Elch. Wäre jetzt die Frage, ob der erst in diesem Moment gespawnt wurde, oder ob ein unsichtbarer Elch mich umgerannt hätte, wenn ich Richtung Namenloser Teich das Gebiet verlassen hätte. Dies, die glitchenden Bären die sich teleportieren und die Wölfe die (wenn sie verwundet wurden) rennen bis sie plötzlich umfallen, war meines Wissens noch nie zu beobachten. Warum ist das entfernt worden, das die Wölfe erst rennen und dann immer langsamer werden, bis sie letztendlich zusammenbrechen. Auch das Items manchmal unter Schnee begraben sind, so das man sie nicht sieht und erst checkt das dort was ist, wenn der Ziel/Interaktionspunkt erscheint und der Name des verborgenen Item erscheint. Ist irgendwie schon realistisch, aber das muss nicht unbedingt sein. Das Spiel hakt auch teilweise so 2-3 Sekunden bevor die Statusmeldungen am Rand erscheinen wenn ich mir beim laufen etwas verstauche und nach einem Wolfsangriff. Das war das letzte mal auch nicht als ich Long Dark gespielt habe. Manchmal ist der Wolf nach einem Angriff schon meterweit von mir entfernt, aber ich höre immer noch die Kampfgeräusche. Und meine lokalen Dateien sind fehlerfrei ... das untersuche ich immer zuerst wenn mir was komisch vorkommt. Ist schon ein paar mal vorgekommen, das sich nach updates Fehler in den Dateien eingeschlichen haben. Es scheinen sich ein paar Bugs/Performance Probleme wärend der letzten Updates eingeschlichen zu haben. Das mit den Pfeilen die man nach dem schießen nicht aufheben konnte, hat Hinterland ja relativ schnell gefixt (relativ, da ich nicht weiß wie lange das Problem schon bestand. Als mir das aufgefallen ist, kam der Fix 2-3 Tage später). Ich hoffe das Hinterland nach ihrem Urlaub ein paar Fixes raushauen. Denn so äusserst lobenswert die erstaunlich bugfreie Entwicklung von der ersten spielbaren Version bis zum release des Storymode war, um so trauriger ist es wenn sich jetzt immer mehr Bugs einschleichen, die man dann evtl. nach monatelanger Weiterentwicklung des Spiels nicht mehr beheben kann, da sie zu tief im "Spielcode" sind.
  2. Hallo Jeffpeng, vielen lieben Dank für Deine Ausführungen. Es ist ja nicht so, das ich den ganzen immer wieder neu hinzukommenden Content nicht mag ... der wertet ja den Überlebensmodus auf. Mal schauen wann ich wieder TLD zocke. Die Story höchstwahrscheinlich erst wenn die letzte Episode raus ist. Beim Überlebensmodus weiß ich es noch nicht genau. Aber ich denke das ich damit auch erstmal `ne Weile warte ... vielleicht auch bis zu letzten Update nach Fertigstellung der Story. Schauen wie mal.
  3. Hallo liebe Community, folgendes bezieht sich nur auf den Überlebensmodus. Ist schon bekannt, wann keine größeren Content Updates mehr kommen? Ich möchte nicht jedesmal wenn (wie mit dem nächsten Sandbox Update geplant) neue Inhalte in das Spiel kommen neu anfangen. Neue Items : Wenn ich in einem laufenden Sandbox schon 50% der Karte erkundet und gelootet habe, und z.B. der Revolver implementiert wird, werde ich den Revolver und dessen Munition warscheinlich nur noch in den verbleibenden 50% der Welt finden können. Das ist nicht so nice. Somit wäre es auch schwieriger (weniger Munition und Bücher zum lernen) den Revolver Skill auf fünf zu bekommen. Die geplanten neuen Leistungen: Auch hier das gleiche Problem. Sollte es z.B. darum gehen das man sich so und so oft heilen oder verarzten muss um die entsprechende Leistung freizuschalten ... wieso jetzt Spielzeit investieren die nicht in die Wertung einfließen tut. Ich liebe das Spiel wirklich. Es macht mir auch riesig Spaß. Ich finde es einerseits auch toll das an dem Spiel weiterhin gearbeitet wird. Aber ich befürchte das ich die Lust irgendwann verliere wenn ich immer wieder neu anfangen muss. Und es ist mir schon klar das es mir überlassen und nicht zwingend ist, ob ich nach einem Update neu anfange oder nicht. Aber es muss doch möglich sein das man ein Sandbox bis Tag 500 spielen kann, ohne das neue Inhalte/Regionen implementiert werden. Und 500 Tage "am Stück" herunterzureißen ... dafür fehlt die Zeit im Real Life. Jetzt im Winter hat man ein wenig mehr Zeit die Sache in Angriff zu nehmen, und schon wird ein neues Content Update angekündigt. Bei dem Story Mode ist die Fertigstellung für mich unwichtig. Die Episoden 1 und 2 waren liebevoll gemacht. Da ich aber TLD schon seit Jahren nur im Überlebensmodus gespielt hab, gefällt es mir im Story Mode nicht (was ich aber nachvollziehen kann), das nicht alle Möglichkeiten des Überlebensmodus enthalten sind. Zwei Episoden ohne Möglichkeit mit einem Bogen rumzurennen war extrem befremdlich für mich. Deshalb ist es mir beinahe egal wann der Story Mode fertig ist. Episode 3 habe ich auch noch nicht gespielt. Vielleicht spiele ich die Story erst weiter wenn sie fertig ist. Denn nach beenden der dritten Episode wieder ein Jahr auf die nächste/n Episode/n zu warten, reißt mich aus der Story. Warum implementieren die Entwickler ihre ganzen neuen Ideen bzw. Inhalte nicht erstmal nur im Story Mode, und wenn die ganze Story abgeschlossen ist, packen sie alles komplett in den Überlebensmodus anstatt dies scheibchenweise zu tun. Deshalb die Frage ... gibt es eine realistische Roadmap um abschätzen zu können wann der Überlebensmodus "fertig" ist?
  4. Hallo liebe Community, ich habe ein neues Sandbox am laufen. Mir ist aufgefallen, das die Wölfe ein verbugtes Pathfinding haben. Nach einem Nahkampf rennen die völlig planlos um mich herum, dann teilweise auf einer Fläche von `nem qm immer im Kreis oder nur vor und zurück und anschließend wieder planlos. Als ich einen mal verfolgte, sah ich ihn ein Stück von mir weg einfach ein paar Sekunden lang stehen und dann ist er einfach tot umgefallen. Gerade hat mich durch dieses verbugte Pathfinding ein Wolf drei mal hintereinander angegriffen bis er verendet ist. Ein Bär der mal in hörweite des abgegebenen Schuß von mir war hatte einen Soundbug. Er lief seine Route ganz chillig und man hörte die ganze Zeit das "Fluchtbrüllen/-jaulen". Ob die Bären auch diese Pathfinding Bugs haben wie die Wölfe weiß ich nicht, da ich noch keinen Bären angegriffen habe bzw. noch von keinem angegriffen wurde. Ist das bei einem von Euch auch vorgekommen? Was mich auch stutzig macht ist, das ich in dem ganzen Gebiet der beschädigten Bahnstrecke nicht ein Seil finde, obwohl es drei Klettermöglichkeiten gibt. Das habe ich in über 700 Std noch nicht gehabt, das es in einem Gebiet mit Kletterpunkten kein Seil zu finden gibt. Gruß Carrot