AmyLynn

Pfeil + Bogen gegen Bär???

Recommended Posts

Hallo zusammen,

ich frage mich, ob ich einen Bären allein mit Pfeil und Bogen erlegen kann?

Hat das jemand von euch schon mal geschafft? Wenn ja, wie viele Pfeile habt ihr gebraucht?

Danke

Caroline

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

Ja, das ist möglich.

Prinzipiell reicht ein Pfeil. Leider weiß ich nicht genau, in welchem meiner Videos das war, aber ich habe einen Bären in die Nase geschossen, mich vor ihm versteckt und ihn am nächsten Tag verblutet gefunden. :D

Irgendwann habe ich auch mal einen One-Shot mit Pfeil und Bogen hingekriegt, aber danach nie wieder. Also soweit ich weiß, ist es eigentlich wie mit Gewehrschüssen auch:

Möglichkeit 1: daneben

Möglichkeit 2: sofort tot

Möglichkeit 3: Treffer, aber nicht tot - lauf! ;)

3a) Der Bär verblutet

3b) Dem Bären geht es wieder gut. ;)

Gute Jagd! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hallo zusammen,

ich frage mich, ob ich einen Bären allein mit Pfeil und Bogen erlegen kann?

Hat das jemand von euch schon mal geschafft? Wenn ja, wie viele Pfeile habt ihr gebraucht?

Danke

Caroline

Solange du es schaffst, den Kopf zu treffen, reicht glaube ich prinzipiell immer ein einziger Pfeil, um eine innerhalb von ca. 1-2 Stunden tödliche Blutung zu verursachen. (Bei anderen Körperteilen kann das Ausbluten länger dauern, maximal allerdings 8 Stunden).

Wenn du obendrein noch eine ordentliche Portion Glück hast, kippt der Bär nach dem Kopfschuss sogar sofort um. Letzteres ist mir bisher allerdings nur zweimal mit dem Bogen gelungen - beide Male steckte der Pfeil hinterher im oberen Stirnbereich des Bären.

Also aus möglichst naher Distanz (versteck dich hinter einem Feuer, in einer Fischerhütte oder auf einer Veranda und lass den Bär so nah es geht an dich herankommen) auf einen Punkt knapp oberhalb der Augen zielen klappt für mich persönlich am besten, um sie sofort zu töten. Sowohl mit dem Gewehr, als auch mit dem Bogen. Wobei allerdings mit dem Gewehr die Erfolgsrate für so einen One-Shot-Kill (zumindest bei mir) gefühlt mindestens 10x größer ist.^^

Wenn du also komplett sicher gehen willst, dass der Bär sofort (und nicht erst nach X Stunden ausbluten) umkippt, würde ich dir definitiv zum Gewehr raten. Nach zwei Kopfschüssen mit dem Gewehr lag bislang noch ausnahmslos jeder Bär bei mir im Schnee, nach zwei Pfeilschüssen leider nicht.^^

Wenn dir die Verfolgungsjagd hingegen nichts ausmacht, klappt der Bogen wie gesagt genauso gut. Allerdings Achtung, manchmal resettet es die Verletzung des Bären, wenn du die Zonen wechselst (also z.B. in ein Haus gehst, um dort zu schlafen). Im Grunde passiert dann das, was Sandra als Fall 3b bezeichnet.

Dieses wundersame "Ausheilen" der Verletzungen ist neu seit dem Desolation Point Update und wurde damals auch als Bug reportet - aber aus den Devs war leider nicht heraus zu bekommen, ob das Ganze nun beabsichtigt war oder nicht.

Ich persönlich zieh daraus die Konsequenz, Bären nur noch durch ein bis zwei Gewehr-Kopfschüsse sofort zu töten und sie nicht mehr absichtlich ausbluten zu lassen.

Einfach weil es mir zu doof ist, ihnen wahlweise A) kilometerweit über die komplette Map hinterher zu rennen und sie dabei schlimmstenfalls zu verlieren, weil ich wegen des Wetters oder aus Erschöpfung die Verfolgung abbrechen muss oder aber B) schlafen zu gehen und nach dem Aufwachen mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen toten, sondern einen quietschgesunden Bär vorzufinden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahnsinn - ich hätte nicht gedacht, dass ich einen Bären mit Pfeil und Bogen erlegen kann. :o

Ich habe bewusst das Jagdgewehr liegen lassen und bin komplett auf den Bogen umgestiegen. Momentan übe ich das Zielen und habe damit so meine Schwierigkeiten. :?

Wenn ich auf den Bären schieße, wird er sich dann nicht auf mich stürzen mit Gebrüll??? Habe zwar schon oft einen Bären mit dem Jagdgewehr erlegt, kann mich aber (nach einer längeren Spielpause) nicht mehr erinnern, ob er mich angegriffen hat oder weggelaufen ist. :?:

Kann ich mich tatsächlich hinter einem Feuer verstecken? Scheut der Bär davor zurück?

Ich habe mich sonst immer im Haus versteckt, weil ich tierische Angst bekommen habe. Wenn ich am nächsten Morgen das Haus verlassen hatte, lag der Bär, wie auf einem Präsentierteller, genau vor der Tür. :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich habe bewusst das Jagdgewehr liegen lassen und bin komplett auf den Bogen umgestiegen. Momentan übe ich das Zielen und habe damit so meine Schwierigkeiten. :?

Das ist glaube ich ganz normal - ich kenne zumindest niemanden, der mit der komischen Zielmechanik des Bogens von Anfang an super klar gekommen wäre. Ist wirklich verdammt unglücklich, dass man den Bogen in so einem komischen Winkel hält, dass man nicht einfach "am Pfeil entlang gucken" kann, um das Ziel anzuvisieren.

Wenn ich auf den Bären schieße, wird er sich dann nicht auf mich stürzen mit Gebrüll??? Habe zwar schon oft einen Bären mit dem Jagdgewehr erlegt, kann mich aber (nach einer längeren Spielpause) nicht mehr erinnern, ob er mich angegriffen hat oder weggelaufen ist. :?:

Kann ich mich tatsächlich hinter einem Feuer verstecken? Scheut der Bär davor zurück?

Mit einem Angriff solltest du besser schon rechnen.^^

Ich spiele nur Stalker, daher weiß ich nicht genau, wie sich Bären in den anderen Modi verhalten. Aber von dem, was ich im Forum hier aufgeschnappt habe, können Bären wohl sogar in Pilgrim potentiell angreifen, wenn man sie anschießt. Also stell dich lieber darauf ein. ;)

Die gute Nachricht ist: Ja, ein Feuer (oder eine Fackel oder Flare) wird den Bär abschrecken und ihn seinen Angriff abbrechen lassen. Lass ihn auf dich zukommen, bau ein Lagerfeuer zwischen euch, warte hinter dem Feuer, bis der Bär nah an dich heran gekommen ist und schieß ihm dann in den Kopf.

Ist die wohl risikoärmste Methode der Bärenjagd. Alternativ kannst du ihn auch von einem steilen Felsen aus oder aus einer Fischerhütte heraus anschießen. Irgendein Ort, wo er dich nicht erreichen kann, ist jedenfalls empfehlenswert. Zumindest wenn du dir nicht zutraust, ihn zu töten während er auf dich zustürmt, bevor er dich erreicht hat.^^

Die "Flucht ins Haus nach dem Anschießen"-Strategie klappt wie gesagt nicht mehr immer, wobei ich keine Ahnung habe, ob das vom jeweiligen Ort abhängt oder einfach nur Glück ist. Hab aufgehört diese Methode zu benutzen, nachdem mir ein Bär fünfmal nacheinander resettet ist (und die fünf Kugeln somit völlig vergeudet waren). Wäre super, wenn du von deinen Erfahrungen damit berichten könntest, sofern du das ausprobieren willst.^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Please excuse my response in English; google translate is only means I have for translation.

Regarding the bear, the long dark wiki has newly updated information about the bear and hunting techniques. I just tested the campfire strategy which works extremely well. The bow and arrow also works well but you must be prepared to wait for a bleed out.

See updates at Welcome to The Long Dark Wiki This wiki seems to have the most material relevant to bears and other wildlife.

Please also read about the problem of meat spoiling rapidly if left on a carcass. In one case, a bear carcass lost all it's meat within 24 hours of death.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thanks SteveP for your usefull answer! :-)

Zu Bär mit Bogen hatte ich gestern einen sehr, sehr komischen Zwischenfall.

Lauer jetzt meistens in der Höhle auf den Bären, weil mir sonst immer das Fleisch kaputt wird, bis ich ihn ausnehmen kann. "ironie an" Es dürfte eine fixe abfolge im Spiel sein, dass ein Schneesturm kommt, wenn man einen Bären schießt. "ironie aus"

Also ich warte auf den Bären bis er vor dem Lagerfeuer steht, ich schieße mit den Gewehr auf ihn - er fällt um und steht eine Sekunde später wieder auf. Das ging dann glaube ich noch 4-5 mal so bis er liegen geblieben ist. Dieser Bär wollte einfach nicht sterben. :D

Heute habe ich versehentlich einen Bären mit den Bögen abschießen müssen - bin beim Holzsammeln zu nahe an ihn ran geschlichen und er hat mich bemerkt. Habe schnell ein Lagerfeuer angezündet und musste 2x auf ihn Feuern bis er umgefallen ist. Hab aber vor Panik alle meine 3 Pfeile verschossen, weil ich gar nicht damit gerechnet habe. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnte das mit dem immerwieder aufstehenden Bären vllt. ein neuer Bug sein!??

Hatte ein ähnliches Erlebnis auf'm CH:

Ich hatte dort direkt neben 'meinem' Haus einen Bären erlegt und ihn zur Hälfte leergeräumt.

Nachdem ich die Beute im Kühlschrank verstaut hatte und rausging um ihn weiter zu erleichtern, stand der (wohlgemerkt bereits entdarmte, gehäutete und der Hälfte seines Fleisches beraubte!) Bär quitschlebendig vor mir :o ...und wurde selbstverständlich direkt erneut ins Jenseits befördert :twisted:

Es war defintiv derselbe Bär...denn ein anderer war nirgends zu sehen.

Keine Ahnung warum...aber der Bär hat das Ausweiden irgendwie überlebt... :shock:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oha! Das ist ja auch ein sehr seltsames Erlebnis, denke auch dass es der selbe Bär gewesen sein muss - ich habe noch nie zwei Bären im gleichen Revier gesehen und ich glaube es dauert ne gute In-Game-Woche bis er wieder respawnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Echt toll, wie verbuggt die Viecher sind. Nicht nur, dass sie sich teilweise von Wunden erholen bei nem Zonenwechsel - nein, jetzt auch noch von ihrem eigenen Tod. x_x''

@LinieBurrito456

Dieses kurze Hinlegen und wieder Aufstehen habe ich auch schon gelegentlich beobachtet, wenn man irgendwo steht, wo der Bär einen nicht erreichen kann. Ich schieße Bären ganz gerne mal von der Spitze von Felsen aus, da passiert dieses merkwürdige Hinlegen auch gelegentlich. Es sieht aber imo nicht wie die Sterbeanimation der Bären aus, sondern eher wie das "normale" Hinlegen, was sie beispielsweise abends oder bei einem Schneesturm in ihrer Höhle machen. Was mir allerdings noch viel häufiger passiert, ist der Bug, dass angeschossene Bären nicht angreifen oder fliehen, sondern sich stattdessen erstmal 5 Sekunden lang auf die Hinterbeine stellen und die "Witterungsanimation" machen.

Ich würde mal spekulieren, dass es die KI nicht immer gebacken bekommt, bei Pathfinding-Problemen vom Spieler wegzulaufen und stattdessen dann (aus welchem Grund auch immer) manchmal die "Hinlegen" oder "Aufrichten"-Animationen startet. Und selbst wenn der Angriff korrekt getriggert wird, bleibt der Bär letzten Endes dann trotzdem immer vorm Feuer bzw. Felsen stehen wie angewurzelt und starrt einen an, bis er eine Kugel in den Kopf bekommt. Oder er bleibt beim Versuch anzugreifen in einem Baum stecken, das ist auch einer meiner Lieblingsbugs. *seufz*

Es ist leider inzwischen echt eine Herausforderung, einen Bär zu töten, OHNE irgendwie seine KI-Mängel auszunutzen. Ich bin normalerweise strikt gegen jede Form von cheaten, aber sofern man nicht in bester Rambo-Manier mitten auf freiem Feld wild auf die Bären losballert, cheatet man bei der Jagd auf sie wegen ihrer bescheuerten KI fast immer zwangsläufig irgendwie.

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

Was mir allerdings noch viel häufiger passiert, ist der Bug, dass angeschossene Bären nicht angreifen oder fliehen, sondern sich stattdessen erstmal 5 Sekunden lang auf die Hinterbeine stellen und die "Witterungsanimation" machen.

...

Es ist leider inzwischen echt eine Herausforderung, einen Bär zu töten, OHNE irgendwie seine KI-Mängel auszunutzen. Ich bin normalerweise strikt gegen jede Form von cheaten, aber sofern man nicht in bester Rambo-Manier mitten auf freiem Feld wild auf die Bären losballert, cheatet man bei der Jagd auf sie wegen ihrer bescheuerten KI fast immer zwangsläufig irgendwie.

Ich denke diese "Witterungsanimation" ist normales aufbäumen wie Tiere das machen würden um Eindruck zu schinden? Ich hab ehrlich gesagt wenig Ahnung von Bären und weiss nicht ob raubtiere das überhaubt so machen, denn viele Tiere machen das ja eher um vorzutäuschen das die stark sind.

Ja leider schiesse ich auch immer von Verandas oder Jägerständen auf Bären, aber das auch nur aus dem grund dass das nachladen so unglaublich lange dauert, es ist ja fast unmöglich 2 schüsse abzugeben bevor der Bär einen erreicht.

Ich weiss noch bei meinem ersten Bären hab ich das geschafft und sonst nie wieder...

Ich fände es aber auch irgendwie komisch wenn man Jägerstände nichtmehr ausnutzen könnte, 100% sicher zu sein ist aber auch nicht wirklich das wahre. Was echt cool wäre wenn Bären wenigsten mit der Pfote über das Geländer hauen würden oder so, und man ne Platzwunde und/oder zerissene Kleidung kassiert wenn man getroffen wird. Wenn ne ganze Animation zu kreieren zuviel Aufwand ist, ne Chance das der Bär über die Treppe findet wäre auch ne Option, Zufallsgeneratoren lieben die Entwickler ja.

Ich glaub ich schreib da nochmal n Englischen Post zu damit das auch sicher wahrgenommen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich denke diese "Witterungsanimation" ist normales aufbäumen wie Tiere das machen würden um Eindruck zu schinden? Ich hab ehrlich gesagt wenig Ahnung von Bären und weiss nicht ob raubtiere das überhaubt so machen, denn viele Tiere machen das ja eher um vorzutäuschen das die stark sind.

Naja, dieses Droh-Verhalten gibt es zwar auch bei Bären, aber ein echter Bär würde es höchstens vor einem Angriff zeigen und nicht, nachdem er bereits angeschossen wurde. Aber es ist recht müßig, darüber nachzudenken was echte Bären tun würden, denn die Schwarzbären in TLD verhalten sich ja (ebenso wie die Wölfe) auch nicht nennenswert realitätskonform.

Kein echter Schwarzbär würde sich z.B. jemals (wenn er die Wahl zwischen Kampf und Flucht hat und keinen Nachwuchs verteidigen muss) nach einem Gewehrtreffer für einen Kampf entscheiden. Die haben eigentlich nur eine Schulterhöhe von um die 90 cm (auf den Hinterbeinen stehend sind sie vielleicht 1,5-1,7m groß), wiegen im Schnitt "nur" um die 100kg und attackieren (geschweige denn töten) Menschen - gemessen an der Zahl der Begegnungen - nur wirklich extremst selten.

Ich meine, ich hab mal von knapp 30 Toten in 100 Jahren durch Schwarzbären in den USA gelesen - also durchschnittlich nur 0,3 Tote pro Jahr. Vergleich das mal mit den ca. 20 Toten pro Jahr durch Kühe oder 20-30 Toten pro Jahr durch Hunde (alles jeweils Zahlen aus den USA) und die Gefährlichkeit von Schwarzbären rückt sich ziemlich schnell in Relation. Auch im Vergleich mit Grizzly- oder gar Eisbär-Opfern (beide Spezies kommen wesentlich seltener und nur in deutlich abgelegeneren Gebieten vor als Schwarzbären, sodass es von vornherein zu viel weniger Begegnungen mit Menschen kommt) ist die Anzahl der Schwarzbär-Getöteten extrem gering.

Lange Rede, kurzer Sinn:

Das mysteriöse geomagnetische Ereignis, das die Wölfe hat durchdrehen lassen, beeinflusst definitiv auch die Bären. Mag daher schon sein, dass die Devs das Aufrichten absichtlich aus Gründen der Spielbarkeit eingeführt haben (z.B. um dem Spieler mehr Zeit für einen zweiten Kopfschuss zu geben), aber dann sollten die Bären sich ja irgendwie bei jedem Treffer erstmal aufrichten und nicht nur dann, wenn sie Pathfinding-Probleme bekommen. Wäre mir neu, dass sie das generell tun, aber ich hab in den letzten Wochen zugegebenermaßen auch recht wenig gespielt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Einzelschusswaffe ist nicht genug, um den Bären sofort mit 100% Sicherheit zu töten. Nach Wikia nächster Nähe in den Kopf geschossen ist etwa 59% Instant-Kill. Die beste Möglichkeit ist, um die Bären Aufmerksamkeit zu erregen, vorsichtig zu bewegen, um einen Ort der Windschutz, ein Feuer und warten auf den Bären zu nahe kommen und schoss mit Pfeil und Kugel. Der Bär wird von einem Schuss (je nach Standort, wie lange zu bluten) in ca. 15-20 Minuten vom Kopf geschossen (leicht mit Feuer), so dass keine Notwendigkeit, eine zweite Kugel oder Pfeil zu verschwenden sterben. Arrow ist am besten, da minimalen Verschleiß aus nur einen Schuss Pfeil und Blutungen ist schneller mit Pfeil.

Halten Sie Feuer in Gang während der Ernte, die viele Stunden sein wird, aber ernten alles Fleisch so schnell wie möglich, da das Spiel scheint Fleisch auf der Karkasse schneller sogar als rohes Fleisch (4% / Tag) zerfallen Einige Tests zeigen 100% Verlust in 24 Stunden, aber wir bitten die Entwickler, ob das ein Bug oder gewünschte Ergebnis ist.

Ich hoffe, dass dies hilfreich ist. Ich habe ein Video, um das Aufnahmeteil (nicht erfolgreiche Ernte) zu veranschaulichen:

Bear hunt Desolation Point

Entschuldigung für schreckliches Deutsch; Google Übersetzen nur! Ich hoffe, dass dies hilfreich ist !!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auahauahauaha...wie der Brösel sagen würde....!!! :lol:

Pls. Steve...do me a favor and just answer in english instead of using Google-Translator.

I think we're more able to understand your english than we're able to get what that Google-thingy butchers out of your sentences into German ;)

It's ridiculous what that thing translates...and it sounds like a (from your perspective) 'chinglish-user manual'...if you've ever read one, you'll know what I mean :lol:

I don't think that anyone here would have a Problem with you answering here in your native language :D

...or am I wrong?

I don't think so... :D

So pls go ahead and write down the 'original' Text in here ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@SteveP thanks or your Statistic, it is very helpfull

I wrote to your "decay"-Thread how I hunting bears now with this problem. :-)

ps: and as Foxes wrote, you are very wellcome to write also in english here.

For my site is often more easier for me to understand something than write down what I want to say. :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Eine Einzelschusswaffe ist nicht genug, um den Bären sofort mit 100% Sicherheit zu töten. Nach Wikia nächster Nähe in den Kopf geschossen ist etwa 59% Instant-Kill. Die beste Möglichkeit ist, um die Bären Aufmerksamkeit zu erregen, vorsichtig zu bewegen, um einen Ort der Windschutz, ein Feuer und warten auf den Bären zu nahe kommen und schoss mit Pfeil und Kugel. Der Bär wird von einem Schuss (je nach Standort, wie lange zu bluten) in ca. 15-20 Minuten vom Kopf geschossen (leicht mit Feuer), so dass keine Notwendigkeit, eine zweite Kugel oder Pfeil zu verschwenden sterben. Arrow ist am besten, da minimalen Verschleiß aus nur einen Schuss Pfeil und Blutungen ist schneller mit Pfeil.

Halten Sie Feuer in Gang während der Ernte, die viele Stunden sein wird, aber ernten alles Fleisch so schnell wie möglich, da das Spiel scheint Fleisch auf der Karkasse schneller sogar als rohes Fleisch (4% / Tag) zerfallen Einige Tests zeigen 100% Verlust in 24 Stunden, aber wir bitten die Entwickler, ob das ein Bug oder gewünschte Ergebnis ist.

Ich hoffe, dass dies hilfreich ist. Ich habe ein Video, um das Aufnahmeteil (nicht erfolgreiche Ernte) zu veranschaulichen:

Bear hunt Desolation Point

Entschuldigung für schreckliches Deutsch; Google Übersetzen nur! Ich hoffe, dass dies hilfreich ist !!

Ich glaube ich weiß, worauf er hinaus will und übersetz den Text mal in gescheites Deutsch. [i think I know what he's driving at and translate the text into proper German].

Ein einzelner Schuss ist nicht genug, um den Bär sofort mit 100% Sicherheit zu töten. Schießt man ihn aus nächster Nähe in den Kopf, ist das laut TLD Wiki in 59% der Fälle ein Instant-Kill. Die beste Jagdmethode, um einem Bären derart nahe zu kommen, ist es, die Aufmerksamkeit des Bären zu erregen, an einem windgeschützten Ort hinter einem Feuer auf ihn zu warten und ihn dann mit Gewehr oder Bogen zu beschießen. Der Bär wird nach dem Schuss verbluten (abhängig von dem getroffenen Körperteil dauert das Ausbluten unterschiedlich lange). Bei einem Kopfschuss (der mit der Feuer-Methode sehr leicht zu bewerkstelligen ist) dauert das Ausbluten nur ca. 15-20 Minuten, sodass keine Notwendigkeit besteht, eine zweite Kugel bzw. einen zweiten Pfeil zu verschwenden, um ihn zu töten. Ein Pfeil ist am besten, da dieser nur wenig Haltbarkeit pro Schuss verliert und das Ausbluten auch schneller geht.

Haltet ein Feuer am brennen, während ihr den Bär ausnehmt (was viele Stunden dauern wird), aber erntet sämtliches Fleisch so schnell wie möglich, da das Spiel im Kadaver befindliches Fleisch sogar noch schneller als rohes Fleisch (4 Prozent/Tag) verrotten lässt. Während einiger Tests hat Fleisch im Kadaver in 24 Stunden 100% seiner Haltbarkeit verloren - die Entwickler wurden diesbezüglich bereits informiert und gefragt, ob dieser rasche Zerfall beabsichtigt ist oder ein Bug.

Ich hoffe, dass euch das weiterhilft. Hier ist ein Video, um im Gegensatz dazu mal das fehlgeschlagene Ausweiden eines Bären zu veranschaulichen:

Bear hunt Desolation Point

Guess I've done my good deed for today. ;)

Apart from that: I'm sure noone would mind an English post here - most people whose native language is German understand English pretty well as almost everyone learns it at school nowadays. (It has been the 1st foreign language in former western Germany since 1960 or something. Not sure about former eastern Germany, though - as far as I know they learned Russian instead).

Anyway, if someone really doesn't understand English, they can always ask for a translation. Most users here would gladly help them for sure.^^

Nochmal auf Deutsch: Wenn jemand einen englischsprachigen Post nicht verstehen sollte (aber ihn gerne verstehen möchte), bittet einfach um eine Übersetzung. Die Spieler, die Englisch verstehen, werden euch sicher gern weiterhelfen und den Text für euch übersetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also jetzt muss ich doch auch mal was dazu schreiben. Zum Thema Bärenjagd hab ich bisher nix geschrieben, weil ich aufgrund meist unschöner Erfahrungen dazu überging sie nur noch von "Save-Places", also wo das Routing mich nicht findet, zu jagen.

Mein Worst-Case war ein Spielstand wo alles so toll lief, daß ich 20 Tage kein Save machte und mich dann ein Bär vollständig zerlegte. Das hat mich ein wenig frustriert und ich hatte ehrlich gesagt das Interesse verloren mich mit "Meister Petz" nochmals auseinander zu setzen ... und ... das ist ja das schöne an einer Community, jeder hat eigene interessante Ansätze und Lösungswege. So kann jeder mitwirken, anderen zu helfen.

@All : Danke für eure für mich hilfreichen Informationen.

@ SteveP : Your Post was REALLY helpful

@Scyzara : Merci für die Übersetzung

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei uns wurde immer russisch als erste Fremdsprache unterrichtet. Englisch soweit ich das von meinem Dad weiß konnte man zum Ende hin in der POS ( vergleichbar mit der Realschule ) als Nebenfach wählen aber ohne wirkliche Gewichtung was die Note betraf. Die Kids ( wie mein Bruder z.B. ) die zum Zeitpunkt der Wende schon in der 5ten Klasse waren und mit russisch begonnen hatten, behielten es auch bis zur 10ten bei.

sorry für ot

Share this post


Link to post
Share on other sites

Thank you for the kind complements. I should have perhaps posted both or just English. I know the German to English translation misses many words and now I know it is just as bad the other way.

For me the decay rates of meat play a critical role in determining my game strategy. I am pretty sure they have changed decay rates. Carefully watching the latest videos for clues shows that even raw meat seems to be decaying very rapidly; more than 4 times the rate of 1% per day for cooked meat.

I don't recall what I said but essentially my suggested strategy is to 1) stock pile wood for bear harvest 2) locate a safe place with wind shelter to lure the bear 3) build fire 4) shoot & wait for bear to die. 5) harvest all meat and guts at once

What I do not know at this stage and we need to determine by experimentation, is if the guts and hide will outlast the meat. This means one can return the next day or two days for those items.

Clothing wear is critical when I watch many videos; people are just not taking care to stay out of the wind. In Pleasant Valley Farmhouse, there is very little wind shelter to be found and less for hunting. One must rely upon a steady stream of pelts and hides for clothing repair it seems. Some folks even report they operate without benefit of any clothing and can make it just using fires to keep warm and moving quickly.

Please see also my discussion on the topic Meat Decay. Also there is a bug report but no response yet from Tech Support so I assume they are heads down getting story mode ready. I hope they prioritize bugs even if we have to live with the new faster meat decay especially on carcasses. I think they keep staff to a minimum to maintain efficiency for changing and fixing. No one has unlimited resources.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Some minor corrections to the English:

A single shot is not enough to kill the bear immediately with 100% security. If you shoot him at close range in the head, that is, according to TLD Wiki in [glow=red]50% of cases an instant kill[/glow]. The best hunting method, to come so close to a bear, to attract the attention of the bear to wait in a sheltered place behind a fire and then to shoot him with rifle or bow with a single shot. The bear will bleed to death after the shot (placement of the shot in which body part determines the bleed out time). In a headshot (which is very easy to do with the fire method) the bleeding takes only about 15-20 minutes, so there is no need to waste a second bullet or a second arrow to kill him. An arrow is best because it loses only some durability per shot and bleeding is also faster.

Keep a fire burning on while her harvesting the bear (which will take many hours), but harvest all meat as soon as possible, because in the game, the carcass seems to spoil meat even faster than raw meat (4 percent / day) can rot. During some tests meat has lost 100% of its life in the carcass within 24 hours - the developers were already informed in this regard and asked whether this rapid decay is intended or a bug.

Regarding the video, just skip ahead to about 35 minutes to see the interesting part which fully illustrates the technique. It also shows just how rapidly a mistake in over harvest can kill you. I was waiting to press cancel when condition got too low however it went too fast and I died. I had no knife with which to harvest so that was also a mistake. Too much rush to make the video!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meinen ersten Bär hab ich vorgestern auf DP gleich mit dem ersten Gewehrschuss in den Kopf erlegt. Besser gesagt er ist wie ein wildes Tier durch die Gegend gerannt und hat sich dann unter der Brücke (neben die menschliche Leiche) zum Sterben hingelegt. Perfekt. Das Fleisch hat locker ein paar Tage gereicht.

Irgendwann kam ich wieder auf die Idee mal zu schauen ob ein neuer Bär die Höhle in Besitz genommen hat. Ja, da stolzierte ein neues Prachtexemplar direkt an der Brücke. Gewehr auf High-Level gereinigt, angeschlichen, hingehockt, wieder ziemlich genau versucht den Kopf zu treffen. Aber der Treffer hat ihn direkt zum Angriff gegen mich gebracht. Ich konnte noch einen zweiten Treffer platzieren, aber ich hatte keine Chance und er hat mich mit 10% am Leben gelassen.

Beim nächsten Versuch hab ich mehr Munition mitgenommen und es wieder so versucht. Allerdings war der Versuch genauso zum Scheitern verurteilt. Erster Schuss in den Kopf, Angriffsmodus, zwei Schüsse auf den zustürmenden Bär gesetzt, und mich mit 9% verletzt am Leben gelassen. Hab im Schwanken mit 9% noch einen Schuss in Richtung abziehenden Bär gesetzt und getroffen, daraufhin ist er im Panikmodus irgendwohin abgehauen. Nach meiner medizinischen Ruhe bin ich wieder los in der Hoffnung ihn irgendwo leblos zu finden. Tja, am Ende war er genau wieder an der Brücke, putz munter auf seiner Route aktiv. Ab dem Punkt hab ich erstmal die Lust und Laune auf Bärenjagd verloren.

Etliche Spielstunden später war ich komplett an die Küstenstraße umgezogen. Und links oberhalb der Tankstelle gibt es noch einen weiteren Bären, der soweit auch nicht gestört hat. Beim Holzsammeln hab ich dann gesehen, dass er den Weg nach unten genommen hat. Im weiten Abstand hab ich beobachtet, wie er dann an der Kreuzung direkt auf der Schnellstraße langsam aber sicher den Weg in Richtung Tankstelle genommen hat. Ich schnell rein, Gewehr geholt, wieder raus, kurz hinter einen Baum ob er immer noch in meine Richtung trottet. Ja, macht er. Gut, hab mich dann vor die Tankstellen-Tür in Deckung gehockt/gesetzt und noch einen kurzen Moment gewartet bis sein Kopf und Körper auf der Straße zu sehen war. Der Kopftreffer war deutlich, die Strecke ist ja auch relativ kurz. Allerdings ging auch hier der Bär direkt in den Angriffsmodus und stürmte auf mich zu. Ich drehte mich in der Hocke noch schnell zur Tür und drin war ich. Hab mich dann (hatte mal einen Tipp hier gelesen) zwei Stunden schlafen gelegt, in der Hoffnung ich werde den Bär schon finden. Tja, war nix. Überall gesucht, keinen toten Bären gefunden. Wahrscheinlich sitzt er in der Höhle und lacht sich heute immer noch schlapp. :mrgreen:

Bärenjagd ist ziemlich blöööööööd. :?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now